Ute Heberer - Mehrhundehaltung Wupper Dogs

Ute Heberer - Mehrhundehaltung

Ein Hund ist kein Hund! Mehrhundehaltung ist im Trend und das ist auch gut so. Hunde brauchen Artgenossen, auch sie wollen mit ihresgleichen kommunizieren. Doch was ist, wenn diese Kommunikation nur unzureichend funktioniert?

Die Fakten

Datum: 
Sa. 02. + So. 03.11.2019

Veranstaltungsort:

Wupper Dogs, Am Graben 2-6, 42477 Radevormwald

Thema:

Mehrhundehaltung

Preis: 

220,- EUR mit Hund
180,- EUR ohne Hund

Teilnehmeranzahl:
12 Teilnehmer mit Hund
13 Teilnehmer ohne Hund

Zu den Anmeldungen

Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. Getränke, professionelles Handout und inkl. Mwst.
   
Teilnahme mit Hund 220,- EUR
   
Teilnahme ohne Hund 180,- EUR
   
Verpflegungspauschale
(pro Tag)
10,- EUR
   
Rücktrittsversicherung ab 11,- EUR
   

Zum Profil von Ute Heberer

Hunde Expertin Ute Heberer
Klick auf Bild führt zur Profilseite

Der Veranstaltungsort

Adresse

Wupper Dogs
Am Graben 2-6
42477 Radevormwald

Parkmöglichkeiten
D
irekt vor dem Gebäude

Noch Fragen...?

Kontaktiere uns


Dann schick uns einfach über das Kontaktformular deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Programm und Themen

Hundebegegnungen

Ein Hund ist kein Hund! Mehrhundehaltung ist im Trend und das ist auch gut so. Hunde brauchen Artgenossen, auch sie wollen mit ihresgleichen kommunizieren. Doch was ist, wenn diese Kommunikation nur unzureichend funktioniert?

Wenn die Hunde zu unterschiedlich sind ? Wenn sich die Hunde nicht vertragen oder aber sie vertragen sich zu gut!? Wir gegen den Rest der Welt. Mit einem Hund an der Leine kann eine Begegnung schon sehr anstrengend sein, eskalieren aber mehrere Hunde völlig beim Anblick eines fremden Artgenossen, wird es sportlich, peinlich bis hin zu nicht leistbar.

Ein jagender Hund ist vielleicht ein Problem, mehrere jagende Hunde gefährden sich und ihre Umwelt und bringen ihre Besitzer an ihre Grenzen und in Schwierigkeiten. Spätestens dann wird es Zeit, sich diese Gruppe mal genauer anzuschauen, Strukturen zu erkennen, Maßnahmen zu ergreifen, um nicht nur das Leben der Hunde sondern auch der Menschen wieder lebenswerter zu gestalten.

Wo ist der Fehler, was kann man verändern, damit das Zusammenleben wieder harmonischer wird? Wir gehen all diesen Fragen auf den Grund und suchen gemeinsame Lösungen.

„Ein Hund ist immer
das Spiegelbild seines Menschen.“

© Oliver Jobes, Erziehungs- und Verhaltensberater