Michael Eichhorn - Verhaltensbeobachtungen

Michael Eichhorn

Verhaltensbeobachtungen und -beschreibungen an Haushunden

Die Fakten

Datum: 
Sa. 06. + So. 07.04.2019

Veranstaltungsort:

Hundeverhaltenszentrum, Sebachstraße 41, 66539 Neunkirchen

Thema:

Verhaltensbeobachtungen und -beschreibungen an Haushunden

Preis: 

240,- EUR mit Hund
190,- EUR ohne Hund

Teilnehmeranzahl:
20 Teilnehmer mit oder ohne Hund

Zu den Anmeldungen

Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. Getränke, professionellem Handout und inkl. Mwst.
   
Teilnahme mit Hund 240,- EUR
   
Teilnahme ohne Hund 190,- EUR
   
Verpflegungspauschale
(pro Tag)
10,- EUR
   
Rücktrittsversicherung ab 11,- EUR
   

Zum Profil von Michael Eichhorn

Hunde Experte Michael Eichhorn
Klick auf Bild führt zur Profilseite

Der Veranstaltungsort

Adresse

Hundeverhaltenszentrum, 
Sebachstraße 41,
66539 Neunkirchen

Parkmöglichkeiten
D
irekt vor dem Gebäude

Noch Fragen...?

Kontaktiere uns


Dann schick uns einfach über das Kontaktformular deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Programm und Themen

Verhaltensbeobachtungen und -beschreibungen an Haushunden

An diesem Wochenende werden die Teilnehmer die Grundlagen der Verhaltensbeobachtung lernen und diese an Hand von klaren Einteilungen beschreiben.

Neben der Theorie mit Vergleichen von Wölfen und Haushunden, werden die mitgebrachten Hunde in verschiedene, identische Situationen gebracht die dann filmisch analysiert werden.
Bei der Beschreibung und Einteilung des jeweiligen Verhaltens sind auch kontroverse Diskussionen (die kommen werden!) durchaus erwünscht.


Warum nun diese sicherlich akribische Arbeit?


Sowohl als jemand der professionell mit Hunden (und Menschen) arbeitet, als auch als „normaler“ Hundehalter/in muss man in der Lage sein ein bestimmtes Verhalten zu erkennen um entsprechend zu reagieren und/oder Probleme zu lösen.
Oftmals wird zuerst interpretiert statt beschrieben, das Wörtchen „weil“ wird dieses Wochenende keine Verwendung finden, sondern nur das „wie“!


Es ist auch ein Wochenende an dem im 2. Teil sehr selbständig gearbeitet wird…

„Ein Hund ist immer
das Spiegelbild seines Menschen.“

© Oliver Jobes, Erziehungs- und Verhaltensberater