Fortbildungen für Hundehalter, Hundetrainer und Dogworkers

Auslandstierschutz

zwischen Himmel und Hölle

Sicher Dir jetzt die Aufzeichnung

Tipps, interessante Berichte und Vorschläge rund um den Auslandstierschutz 
mit Petra Zipp, Matthias Schmidt und Stefan Kirchhoff.

 

 

TOP Experten

3 führende Expertinnen und Experten auf dem Gebiet des Auslandstierschutz mit langjähriger Erfahrung im Ausland, bei TASSO und in Tierheimen

10,-€ als Spende

Pro Verkauf der Aufzeichnung unterstützen wir mit 10,-€ das Smeura Projekt von Matthias Schmidt und der Tierhilfe Hoffnung e.V.

Die wichtigsten Fragen

Haben unsere Expertinnen und Experten in über 2 Stunden beantwortet und darüber hinaus viele Tipps im Umgang mit dem Auslandstierschutz gegeben.

Auslandstierschutz - Ein kontroverses Thema

Zum Thema Auslandstierschutz gibt es sehr viele verschiedene Ansichten, Interessen und Ideologien. Viele wollen den Hunden direkt vor Ort helfen, manche behaupten, dass diese keine Hilfe benötigen und andere vermitteln die Hunde aus dem Osten und Süden Europas an Hundeliebhaber in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
 
Neben diesen Unterstützern und Helfern, gibt es auch viele schwarze Schafe, welche das Leid der Hunde und das MITleid der Menschen ausnutzen und daraus Profit schlagen. 
 
Mit dieser Debatte wollen wir eine Brücke zwischen den verschiedenen Ansichten schlagen und gemeinsam überlegen, wie man diesen Hunden noch besser helfen kann.

 

 

Petra Zipp

Im Rahmen der jetzigen Tätigkeit als Leiterin Tierschutz Ausland bei TASSO e.V. liegt der Schwerpunkt der praktischen Tätigkeit in Rumänien.

Netzwerkkontakte in Europa werden genutzt zur Hilfestellung bei Auslandstierschutzproblemen von Privatpersonen und Tierschutzvereinen. Beratung wird geleistet bei der Organisation von Tierheimen, so z.B. in der litauischen Hauptstadt Vilnius eine Empfehlung für den Umbau der städtischen Tötung in ein humanes Tierheim. 

Matthias Schmidt

Seit Dezember 2012 ist Matthias Schmidt 1.Vorsitzender des Vereins Die Tierhilfe Hoffnung e.V. / Tierheim Smeura, Pitesti/Rumänien

Der Verein vertritt das Konzept der Hilfe vor Ort durch flächendeckende Kastrationsprojekte, Schul- und Aufklärungskampagnen innerhalb der Bevölkerung und engagiert sich auf politischer Ebene mit dem Ziel die Straßenhundeüberpopulation statt dem jahrelang praktizierten und völlig sinnlosen Töten der Tiere durch die einzig humane ethisch vertretbare und vor allem nachhaltige Maßnahme.

Stefan Kirchhoff

Stefan Kirchhoff hat 12 Jahre lang hauptberuflich als staatlich anerkannter Tierpfleger im Bereich Heim- und Pensionstierpflege für den „Bund gegen den Missbrauch der Tiere e.V.“ gearbeitet. 

Er war eineinhalb Jahre lang Stellvertretender Projektleiter des Tuscany Dog Projektes von Günther Bloch, in dem verwilderte Haushunde in Italien beobachtet worden sind. Nach seiner Tierschutztätigkeit dokumentierte er fotografisch das Leben der Straßenhunde und verfasste zu diesem Thema ein Buch und mehrere Artikel in Fachmagazinen. 

Kaufen und Gutes tun!

..Mit dem Kauf der Aufzeichnung unserer Debatte unterstützt Du eines der wichtigsten Hunde-Projekte im osteuropäischen Raum. Wir spenden 10,-€ in Form von Hundefutter für das Tierheim SMEURA in Pitesti/Rumänien mit nahezu 6.000 Hunden. Es werden über 2,8 Tonnen Futter am Tag benötigt und wir wollen unseren Teil dazu beitragen.

Dafür bekommst Du:
  • lebenslangen Zugriff auf über 2 Stunden
  • Tipps und Tricks rund um die Vermittlung von Auslandshunden
  • Zukunftsorientierte Vorschläge zur besseren Hundevermittlung.
 

 

 

 

 

Das sagen die Teilnehmer über die Debatte

S.Müller
Sehr interessant und ausgewogene Diskussionen herzlichen Dank

Doro Run
Supertolle Runde, sehr interessant!! Danke!

D. Rios
Richtig tolle Veranstaltung, Danke!

S. Groiss
Ganz herzlichen Dank für die Organisation ! Das schreit nach einer Fortsetzung.

 

Auslandstierschutz


Sicher Dir jetzt die Aufzeichung

Die ONLINE-LIVE-Debatte zum Thema Auslandstierschutz mit Petra Zipp, Matthias Schmidt und Stefan Kirchhoff

Für nur 25,-€ erhältst Du

über 2 Stunden spannende und informative Erfahrungsberichte,

Tipps Vorschläge rund um einen sinnvollen Auslandstierschutz

 

Wir spenden für jeden Kauf 10,-€ an das Tierheim Smeura in Rumänien

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

Was erwartet mich bei der Debatte?

Am 17.09.2020 werden unsere 3 Expertinnen und Experten rund um das Thema Auslandstierschutz debattieren, Fragen beantworten und gemeinsam die Vor- und Nachteile des Auslandstierschutz erörtern. Du als Teilnehmer kannst bereits zuvor Deine Fragen, Wünsche und Hoffnungen äußern, damit Petra Zipp, Matthias Schmidt und Stefan Kirchhoff darauf eingehen können.

Einer kleiner Auswahl von 5 Personen ermöglichen wir es direkt an der Debatte teilzunehmen. Trage Dich hierfür einfach in unseren Newsletter ein. 

Wie funktioniert die Anmeldung?

Du kannst bei der Debatte kostenlos dabei sein und musst Dich hierfür einfach bei unserem Anbieter elopage kostenlos registrieren.

Du erhältst per E-Mail alle wichtigen Informationen und die Zugänge zur Debatte. (Absender ist elopage!)

Wird es eine Aufzeichnung geben?

Ja, Du kannst direkt nach der Anmeldung zusätzlich die Aufzeichnungen für den Sonderpreis von 10,-€ erwerben. Diese werden dann bis zu 7 Tage nach der Debatte freigeschaltet und in Deinem elopage-Account gelistet. 

Ab dem 18.09. kann man die Aufzeichnungen auch direkt auf dieser Landingpage für 25,-€ erwerben.

Brauche ich ein spezielles Programm, um an der Debatte teilzunehmen?

Nein, ein spezielles Programm ist nicht nötig. Du loggst Dich einfach mit deiner E-Mail-Adresse bei elopage ein (zum Login) und klickst auf das Produkt "Auslandstierschutz - Zwischen Himmel und Hölle" . Sobald die Debatte beginnt, wird er Zugang freigeschaltet und du kannst über diese Seite die Debatte verfolgen.

Wie erhalte ich meinen Zugang zur Debatte?
Nach Deiner Anmeldung hast Du von unserem Anbieter "elopage" eine E-Mail erhalten, die Dich entweder...
 
✅ ...direkt zur Passwortvergabe weitergeleitet hat. Dort kannst Du dann Dein Passwort eingeben und danach mit Deiner E-Mail und dem erstellten Passwort einloggen
✅ ...oder direkt zur Login-Seite schickt. Dies geschieht, wenn über die genutze E-Mail bereits ein Account bei Elopage exisitiert (Du hast über einen anderen Anbieter von digitalen Produkte bereits einmal über elopage etwas gekauft). Hier kannst Du Dich dann mit Deiner E-Mail-Adresse und dem damals vergebenen Passwort anmelden.
 
WICHTIG: Falls Du Dein Passwort nicht mehr weißt, kannst Du auch einfach auf "Passwort vergessen" klicken und ein neues Passwort angeben.
Ich habe keine Mail erhalten. Woran könnte dies liegen?

Solltest Du keine Buchungs-Mail erhalten haben, so kann dies unterschiedliche Gründe haben:

 

  • Deine angegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Hier können wir gerne kurz nachschauen und Dir Bescheid geben. Sende uns einfach eine Mail an info@canis-symposia.de

  • Dein Mail-Account hat die Mails unseres Anbieters elopage oder direkt Canis Symposia als SPAM eingestuft. Hier empfehlen wir Dir in den Einstellung die beiden Absender als "Kein SPAM" zu markieren, bzw. auf eine Whitelist zu setzen.

  • Du hast versehentlich die E-Mail gelöscht. Dann schau einfach sicherheitshalber im Papierkorb nach.

Sollte keiner der oben genannten Gründe zutreffen, sende uns gerne eine Mail an info@canis-symposia.de und wir kümmern uns darum.

„Ein Hund ist immer
das Spiegelbild seines Menschen.“

© Oliver Jobes, Erziehungs- und Verhaltensberater